Login Doku

Echt effektiv: Wie ein Maschinenbauer alle Maschinen im Blick behält

Die Herausforderung

Ein Maschinenbau-Unternehmen stellt Maschinen für die Metallbearbeitung her und serviciert diese auch über die gesamte Lebensdauer bei den Kunden. Dieses Unternehmen war auf der Suche nach einem schlanken ERP-System, in dem neben der Auftragsbearbeitung alle jemals ausgelieferten Maschinen erfasst werden können. Folgende Details waren dem Kunden wichtig:

  • Zuordnung von Maschinen zu Kunden.
  • Erfassung aller relevanten Details einer Maschine wie Serien-Nr., Baujahr, Leistung, Type usw.
  • Zuordnung von Auftragsdokumenten (Rechnungen, Lieferscheine, …), welche diese Maschine betreffen.
  • Später auch Zuordnung von Ersatzteil-Lieferungen und Service-Aufträgen.

Diese Kunde wollte also zu jeder jemals ausgelieferten Maschine eine komplette Historie abrufen können. Darüber hinaus sollte sehr einfach auf einen Blick zu sehen sein, welche Maschinen ein bestimmter Kunde hat.

 

Die Lösung von falcana

falcana konnte folgende Lösung für diesen Kunden bieten:

Einsatz des Objekte Moduls

Für die Anforderungen dieses Kunden ist das Modul „Objekte“ in falcana wie gemacht.

Das Modul kann flexibel benannt werden und heißt bei diesem Kunden „Maschinen“.

Alle Felder, die eine „Maschine“ braucht

Der Kunde konnte alle Felder, die zum Erfassen einer Maschine benötigt werden, selbst anlegen und anordnen. Es stehen unterschiedlichste Felder wie Text, Datum, Checkboxen, Dropdowns usw. zur Verfügung.

Zuordnen von Aufträgen, Rechnungen und Support-Tickets

Einer Maschine können nun alle Vorgänge zugeordnet werden, welche die jeweilige Maschine betreffen.

Das können ganze Aufträge sein, oder auch nur einzelne Rechnungspositionen. Wenn ein Kunde beispielsweise Ersatzteile für mehrere Maschinen bestellt, kann jede einzelne Rechnungsposition einer separaten Maschine zugeordnet werden.

Auch Support-Tickets lassen sich den Maschinen zuordnen.

Alle Infos übersichtlich in der Chronologie

In der Chronologie einer Maschine tauchen alle diese Vorgänge auf, so dass man eine wunderbar übersichtliche Historie zu jeder Maschine bekommt.

Welcher Kunde hat welche Maschinen?

In der Kundenansicht ist auf einen Blick sichtbar, welche Maschinen der betreffende Kunde hat.

Fazit

Mit dem Modul „Objekte“ konnten alle Anforderungen sehr einfach zur vollen Zufriedenheit des Kunden umgesetzt werden.

Durch die hohe Flexibilität des Moduls kann es für unterschiedlichste Bereiche eingesetzt werden.

 

Wie würden „Objekte“ bei dir heißen?

Welchen Einsatzzweck gibt es in deinem Unternehmen? Objekte können so vieles sein:

  • Autos
  • IT-Equipment von Kunden
  • Maschinen
  • Aktienpakete
  • Kläranlagen
  • Mietobjekte
  • Verträge
  • Lizenzen
  • Musikinstrumente
  • technische Anlagen
  • Reinigungsobjekte
  • Immobilien
    uvm.

 

Frag das falcana-Team – wir sind sicher, auch deine Anforderung einfach und effektiv lösen zu können!

header-sub-bg

Über den Autor:

Beitrag jetzt teilen:

Seite
teilen
Seite
teilen

falcana unverbindlich testen

Sie können es kaum erwarten, falcana live im Einsatz zu erleben?

Sie wollen testen, ob die CRM-Software zu Ihren Anforderungen passt?

Probieren Sie falcana unverbindlich aus – mit dem vollen Funktionsumfang.