1. Home
  2. Reklamationen
  3. Eine Reklamation erstellen

Eine Reklamation erstellen

Eine Reklamation erstellen

Um in falcana.SALES eine neue Reklamation anzulegen, haben Sie mehrere Möglichkeiten:

  • Gehen Sie in den Bereich „Reklamationen“. Klicken Sie in der Reklamations-Übersicht auf das Icon „Neu“, es öffnet sich eine leere Eingabemaske für eine neue Reklamation.
  • Wenn Sie sich in einer bereits bestehenden Reklamation befinden, wählen Sie „Neu – Neue Reklamation“, um zum selben Ergebnis zu kommen.
  • Wenn Sie sich in einer Adresse befinden, wählen Sie „Neu – Neue Reklamation“. Es öffnet sich eine leere Eingabemaske für eine Reklamation, allerdings ist die Adresse schon vorbelegt.

Beim Anlegen einer Reklamation sollten Sie folgendes beachten:

  • Die „Kurzbeschreibung“ für die Reklamation wird in der Reklamations-Übersicht und in Reklamations-Auswertungen angeführt. Vergeben Sie daher eine aussagekräftige Kurzbeschreibung.
  • Jede Reklamation muss einer Produktgruppe und einem Reklamationsverantwortlichen („Zuständig“) zugeordnet werden.
  • Erfassen Sie im Slide Panel „Reklamations-Details“ alle verfügbaren Informationen für die Reklamation. Je mehr Informationen zur Verfügung stehen, desto einfacher ist die anschließende interne Bearbeitung der Reklamation.
  • Zur Reklamation gehörende Telefonnotizen, Besprechungsnotizen, etc. sowie e-mails (mithilfe des Outlook-Plugins) können in der Reklamations-Chronologie gespeichert werden („Chronologie-Ansicht“). Für Details siehe  „Chronologie-Einträge“.

8D-Reports

Um eine strukturierte und nachhaltige Behebung des Problems zu ermöglichen, können Sie in falcana.SALES 8D-Reports erfassen.
Für Details zum Erstellen und Versenden von 8D-Reports siehe „Einen 8D-Report erstellen“.

Kostenerfassung

Sie haben die Möglichkeit, eine sehr detaillierte Kostenerfassung für die Reklamation zu machen. Erfassen Sie die einzelnen Kostenpositionen – falls notwendig auch in unterschiedlichen Währungen. falcana.SALES rechnet die Kosten mit tagesaktuellen Wechselkursen für Sie um.
Sobald eine Reklamation abgeschlossen wird, werden die Kosten anhand der Wechselkurse zum Zeitpunkt des Abschließens eingefroren und ändern sich danach nicht mehr.

Eine Reklamation abschließen

Wenn Sie eine Reklamation abschließen, sollten Sie auf alle Fälle eine Fehlerkategorie dafür angeben, um entsprechende Auswertungen über die häufigsten Gründe machen zu können. Die Fehlerkategorien können Sie im Admin-Bereich definieren.
Geben Sie anschließend das Datum des Abschlusses an und stellen Sie die Reklamation auf „abgeschlossen“.

Aktualisiert am 4. Februar 2019

War dieser Artikel hilfreich?

Ähnliche Artikel