1. Home
  2. Adressen
  3. Eine neue Adresse anlegen

Eine neue Adresse anlegen

Um in falcana.SALES eine neue Adresse anzulegen, gehen Sie in den Bereich „Adressen“. Klicken Sie in der Adress-Übersicht auf das Icon „Neu“ -> es öffnet sich eine leere Eingabemaske für eine neue Adresse.

Sie können jedoch auch bei einer bereits bestehenden Adresse „Neu -> Neue Adresse“ wählen, um zum selben Ergebnis zu kommen.
Beim Anlegen der Adresse sollten Sie folgendes beachten:

  • Für jede Adresse muss eine Adress-Art festgelegt werden. Hier stehen folgende Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung:
    – Firma
    – Verein
    – Familie
    – Privatperson
    Die Adress-Arten „Firma“, „Verein“ und „Familie“ unterscheiden sich punkto Funktion nicht: es handelt sich jeweils um eine übergeordnete Adresse, welcher beliebig viele Ansprechpartner zugeordnet werden können.
    Eine Sonderstellung nimmt hingegen die Auswahl „Privatperson“ ein:
    diese kann gewählt werden, wenn der Kunde tatsächlich eine Einzelperson ist. In diesem Fall legt falcana.SALES die Person zugleich als Ansprechpartner an:
  • Die unter „Privatperson“ eingegebenen Kontaktdaten wie Tel., Fax, Mobil, e-mail bzw. die Postanschrift werden beim Ansprechpartner als private Kontaktdaten angezeigt.
  • Jede Adresse muss einem User und einer Vertriebsgruppe zugeordnet sein, welche(r) für die Adresse zuständig ist.

    Diese Zuordnung ist wichtig für diverse Auswertungen, ist aber auch für die Berechtigungs-Steuerung relevant: nach der Zuordnung der Vertriebsgruppe wird entschieden, ob ein User Lese- oder Schreibrechte für die Adresse hat bzw. die Adresse gar nicht sehen darf (zu Berechtigungen siehe Benutzerverwaltung).
  • Produktgruppen (Slide Panel „Firmeninfos / Vertriebsstatus“): Legen Sie hier fest, welche Produktgruppen für diesen Kunden interessant sein könnten, bzw. welche Produkte er eventuell bereits von Ihnen gekauft hat. Dadurch lassen sich entsprechende Auswertungen generieren.
  • Vertriebsstatus (Slide Panel „Firmeninfos / Vertriebsstatus“): Vergeben Sie einen Vertriebsstatus für die Adresse:
    • „nicht kontaktiert“: wenn Sie die Adresse schon ins System aufgenommen haben, aber noch keinen Kontakt hatten
    • „Lead“: wenn die Adresse grundsätzlich als Kunde in Frage kommt, es aber noch keine konkreten Projekte gibt
    • „Opportunity“: wenn es bereits konkrete Projekte/Anfragen/Angebote gibt
    • „Kunde“: wenn Sie bereits Geschäfte gemacht haben
    • „Nicht interessant“: wenn Sie nach der Kontaktierung herausgefunden haben, dass keine Geschäftsmöglichkeit besteht
  • Sie sollten zu jeder Adresse zumindest einen Ansprechpartner hinterlegen.
  • Zur Adresse gehörende Telefonnotizen, Besprechungsnotizen, etc. sowie e-mails (mithilfe des Outlook-Plugins oder des macOS email-Connectors) können in der Adress-Chronologie gespeichert werden. Für Details siehe den Artikel Chronologie-Einträge.
Aktualisiert am 25. Oktober 2018

War dieser Artikel hilfreich?

Ähnliche Artikel