1. Home
  2. Admin-Einstellungen
  3. e-mail-Einstellungen (SMTP) für User konfigurieren

e-mail-Einstellungen (SMTP) für User konfigurieren

Damit falcana.SALES e-mails über die e-mail-Adresse eines Users versenden kann, ist es notwendig, die SMTP-Zugangsdaten zum Postfach des Users im System zu hinterlegen.

Gehen Sie dazu in den Admin-Bereich in das Slide Panel „User-Verwaltung“. Durch Doppelklick auf einen User öffnet sich ein Popup mit den Einstellungen für diesen User.

Im Bereich „e-mail-Einstellungen“ können Sie alle relevanten SMTP-Einstellungen vornehmen:

Geben Sie in den einzelnen Feldern folgende Daten an:

  • e-mail: die e-mail-Adresse das Benutzers
  • Angezeigter Name: Der Name, der im Mailprogramm des Empfängers einer Mail angezeigt werden soll. Lassen Sie dieses Feld frei, verwendet falcana.SALES automatisch „<Vorname> <Nachname>“ des Users.
  • e-mail-Benutzername: Der Benutzername für das e-mail-Postfach. Sehr oft ist das die e-mail-Adresse, es kann aber vom Provider auch ein anderer Benutzername vorgegeben sein.
  • e-mail Passwort: Das Passwort für das e-mail-Postfach
  • e-mail Port: Der Port, den der e-mail-Provider vorgibt. Sehr gängig sind die Ports 25, 587 und 465, es kann aber auch jeder andere Port vom Provider vorgegeben werden.
  • e-mail Verbindungstyp: „normal“ (=unverschlüsselt), TLS oder SSL (ebenfalls vom e-mail-Provider vorgegeben
  • Postausgangsserver (SMTP): der SMTP-Server Ihres e-mail-Providers

Wichtig: bei e-mail-Benutzername und e-mail-Passwort sind nicht die falcana-Zugangsdaten gefragt, sondern die Zugangsdaten für Ihr e-mail-Postfach!

Alle hier benötigten Angaben sollten Sie von Ihrem e-mail-Serviceanbieter erhalten haben. Falls Sie unsicher sind, erfragen Sie die nötigen Einstellungen bitte bei Ihrem Provider.

Für viele Provider lassen sich die Einstellungen durch eine einfache Suche im Web finden, z.B. bei Gmail nach „smtp einstellungen gmail“ o.ä.

Anmerkung: vor allem bei Test-Datenbanken ist als Postausgangsserver (SMTP) manchmal „use_falcana“ hinterlegt. In diesem Falls werden Mails über einen Mailserver von falcana versendet. Bitte verwenden Sie diese Einstellung nur zu Testzwecken, aber nicht auf Produktiv-Systemen! Ansonsten ist es möglich, dass Ihre Mails im Spam-Ordner der Empfänger landen.

e-mail-Einstellungen testen

Durch Klick auf den Button „Test-e-mail senden“ können Sie sehr einfach überprüfen, ob die eingegebenen Daten richtig waren und der Mailversand funktioniert.

Aktualisiert am 11. Februar 2020

War dieser Artikel hilfreich?

Ähnliche Artikel